The Hans Christian Andersen Center

Fra bibliografierne

Nordischer Telgraph. Eine Wochenschrift

fr Politik, Literatur und Kunst Skandinaviens und der Niederlande. Erster Band. October 1848-Juni 1849.
S. 24 u. 76: Anzeigen. Verlag von Carl B. Lorck in Leipzig: H.C. Andersens Gesammelte Werke: Das Mrchen meines Lebens, Der Improvisator, O.Z., Nur ein Geiger, Gesammelte Mrchen, Bilderbuch ohne Bilder, Reiseschatten, Eines Dichters Bazar, Raphaella, Der Mulatte, Agnete und der Meermann, Die Glcksblume, Gesammelte Gedichte, Ahasverus (mit Preisangaben, S. 76: Vorrede des Verfassers).
S. 75-76 "Die Schweden auf Fhnen im Sommer 1848".
S. 78: Anzeige: Populre Werke, Festgeschenke, Illustrirte Werke, Prachtausgaben: H.C. Andersens Gesammelte Mrchen. 4 Theile in einem Bande. Gesammelte Gedichte. Bilderbuch ohne Bilder.
S. 100 u. 194: Musikalien: Nattergalen. Eventyr af H.C. Andersen for Pfte. 10 Ngr.
Musikalische Novittenschau: Nattergalen, Eventyr af Andersen. Musikalskt skizzeret af E. Hornemann. Kopenhagen, Hornemann und Erslev.
S. 100: Lithographien: H.C. Andersen, lith. efter W. Gertner af Tegner. 1 Thler.
S. 106-08: Einige Bemerkungen ber Dr. Grsse's Geschichte der dnischen Poesie.
S. 108: Bcherschau: Rezension von "Contes choisis d'Andersen". S. 120: Diesmal war es der jngere Heiberg ... Unter den Jngeren war es besonders Andersen, - dessen naiver phantasiereicher Geist, von natrlicher Verwandschaft hingezogen, berwiegend von germanischen Dichtern genhrt ward, - der auf diesem kritischen Altar hingeopfert wurde ....
S. 154: "De to Baronesser / De zwei Baronessen".
S. 167: Bcherschau: Andersens gesammelte Mrchen.
S. 344: J.P. E. Hartmann, sechs Charakterstcke componirt zum Studium fr Pianoforte; mit eingelegten Versen von H.C. Andersen.
S. 372: Eine Geschichte von H.C. Andersen.
(Est. 8.352)

(Bibliografisk kilde: HCAH)

Udgivet 1848
Sprog: tysk
Kilde: H.C. Andersen-Centrets bibliografiske optegnelser   Bibliografi-ID: 16402
[Informationer opdateret d. 29.10.2014]