The Hans Christian Andersen Center

Fra bibliografierne

Andersen's neuestes Werk.

Magazin fr die Literatur des Auslandes. Berlin 11. Mrz 1847. pp. 117-18: Anmeldelse af Gesammelte Werke [Lorck] med udfrlig gennemgang af "Das Mrchen meines Lebens", v. F.v.H.: "Andersen's Portrait ziert die neue Ausgabe seiner Werke; es ist sehr hnlich, namentlich der eigenthmliche Blick 'beyond this world', wie Steren sagt. Man sieht diesem Auge an, da manche Thrne aus Herzensgrund darin geschimmert hat, und da die Seele ihre geheimnivolle Sprache damit redet. Seine Gesichtsbildung ist ungewhnlich und bedeutend. wer sie einmal gesehen, vergit berhaupt den Eindruck seiner Persnlichkeit nicht wieder. Seine Zge sind uerst beweglich, dabei scharf geschnitten, fast wie den von Liszt, aber der Ausdruck von Reinheit und Gte; seine Redeweise ist wunderbar effektreich, Geistesfunken sprhend, die den Mitsprechenden anfeuern, auch aus der Tiefe zu schpfen und die Oberflche gesellschaftlicher Gemeinpltze zu verlassen. Er redet die deutsche Sprache geistreicher, als es Gebrauch ist; seine Wortbildungen sind khn und neu, aber immer treffend; der Anhauch fremdlndischer Aussparache giebt ihnen zudem noch den eigenthmlichen Reiz des Kindlichen und Naiven, der sich zum Vortrage seiner Mrchen vorzugsweise eignet und ihm bei seiner letzten Anwesenheit in Deutschland so viele Herzen gewonnen hat."

(Bibliografisk kilde: HCAH)

Udgivet 11. marts 1847
Sprog: tysk
Kilde: H.C. Andersen-Centrets bibliografiske optegnelser   Bibliografi-ID: 13782
[Informationer opdateret d. 27.12.2011]