The Hans Christian Andersen Center

Fra bibliografierne

Hans Christian Andersen zum 200. Geburtstag. “Mein Leben ist ein schönes Märchen, so reich und glücklich!”

Blume, Svenja & Sebastian Kürschner (red.), Hans Christian Andersen zum 200. Geburtstag. “Mein Leben ist ein schönes Märchen, so reich und glücklich!” Verlag Dr. Kovac;, Hamburg 2005. 214 pp. (Poetica. Schriften zur Literaturwissenschaft, 89.) (Forord pp. 7-10; Elisabeth Herrmann, “‘Aus dem Leben eines Regenwurms’. Oder wer war Hans Christian Andersen? Betrachtung eines literarischen Dichterporträts von Per Olov Enquist”, pp. 13-32; Heinrich Anz, “‘Aber das ist ja gar kein Märchen!’ Überlegungen zu Hans Christian Andersens Märchenpoetik”, pp. 35-55; Angelika Nix, “‘Märchen, für Kinder erzählt?’ Warum Hans Christian Andersen der ‘König under den Kinder­buchautoren’ wurde, obwohl er es nicht sein wollte”, pp. 57-72; Svenja Blume, “Von hässlichen Entlein und schönen Schwänen. Übersetzungen und Bearbeitungen von Hans Christian Andersens Märchen”, pp. 73-96; Ulf Gran, “Andersens Schriftstellermühe. Bemerkungen zu seiner Schreibweise”, pp. 99-114; Kirsten Wechsel, “‘Für einen Dramatiker von zu weiblicher Natur’. Hans Christian Andersen als dänischer Theaterdichter”, pp. 115-30; Thomas Mohnike, “‘Marsch, marsch, Poet!’ Andersens Fuss- und Erzählreise durch die Sündflut schlechter Skribenten”, pp. 133-52; Veronica Jacobsen, “‘Es reift bei Storm und Sonnenschein die Frucht!’ Wie Hans Christian Andersen auf der Reise seine Identität als Dichter fand”, pp. 153-70; Wolfgang Behschnitt, “‘Der fliegende Dampfdrache’. H. C. Andersen und die moderne Technik”, pp. 173-88; Thomas Birkmann & Sebastian Kürschner, “Von Hans Christian Andersen zu HC And . Formen der Nutzung und Nutzbarmachung des Dichternamans im Dänischen”, pp. 189-211.)
Udgivet 2005
Sprog: tysk
Kilde: H.C. Andersen-litteraturen 1999-2006   Bibliografi-ID: 11670
[Informationer opdateret d. 12.1.2012]