The Hans Christian Andersen Center

Dato: 28. maj 1860
Fra: H.C. Andersen   Til: Klaus Groth
Sprog: dansk.

Soro, den 28. Mai 1860.

Kjre Ven!

I Dag er jeg i Sor, det er min gamle Ven, Digteren Ingemanns Fdselsdag, denne feirer jeg i hans Hjem; om Dem have vi i denne Morgenstund talt; han takker Dem for deres friske livlige Digtninger og er enig med mig, som jeg ogsaa for en Timestid siden har udtalt for Deres Overstter Hr. Lange, at i den danske Gjengivelse, ndvendigviis maa leveres, Side om Side, den plattydske Original, det maa De holde paa, det er baade til Deres eget og Lserens Gavn. Billederne kunde ogsaa flge med og blev rigtignok derved Bogen dyrere, saa blev dette1mindre bemrkelig, naar samme udkom hefteviis.

Overmorgen reiser jeg til Udlandet, men kommer ikke over Kiel, faaer Dem altsaa ikke at se fr paa Tilbagefarten, men min Bouquet "Eventyr og Historier" kommer i mit Sted for at sige Dem hvor kjr De er mig; gid at De maa synes om denne lille Samling, den har i et Aarstid, i flere tusende Exemplarer, oplevet fornyet Oplag og forskaffet mig megen Glde og Erkjendelse; i disse Dage kommer Bogen ud paa Tydsk i Leipzig og paa Engelsk i London; det skal glde mig at hre, hvilke af disse Smaahistorier der meest har tiltalt Dem, kjre Ven! Gld mig med et Brev til Milnchen post restante, der bliver jeg til henimod Slutningen af juni og tager da til Tyrol og Schweitz. Hils paa det hjerteligste Deres Kone og de Venner jeg mueligviis har i Kiel.

Deres hjerteligst hengivne

H. C. Andersen.

Til

Digteren Klaus Groth.

Tekst fra: Se tilknyttede bibliografiposter

Sor, den 28. Mai 1860

Lieber Freund!

Heute bin ich in Sor, es ist der Geburtstag meines alten Freundes, des Dichters Ingemann, den wir in seinem Haus feiern; ber Sie haben wir heute morgen gesprochen; er dankt Ihnen fr Ihre frische, lebendige Dichtung und ist mit uns einig, wie ich auch vor einer Stunde Ihrem bersetzer Herrn Lange gesagt habe, dass zu der dnischen Fassung unbedingt, Seite fr Seite, das plattdeutsche Original dazu gehrt; daran mssen Sie festhalten, es ist ein Vorteil fr Sie und auch fr den Leser. Bilder knnen auch dabei sein, aber die Bcher wrden dann teurer werden; wenn es nur als Heft herauskme, wre das nicht so bedeutend.

bermorgen reise ich ins Ausland, aber ich komme nicht ber Kiel, werde Sie also nicht vor der Rckfahrt sehen knnen, aber mein Bouquet "Eventyr og Historier" kommt an meiner Stelle, um Ihnen zu sagen, wie lieb Sie mir sind; ich hoffe, Sie mgen diese kleine Sammlung, sie ist innerhalb eines Jahres mit mehreren Tausend Exemplaren neu aufgelegt worden und verschaffte mir viel Freude und Erkenntnisse; in diesen Tagen wird das Buch auf Deutsch in Leipzig und auf Englisch in London verffentlicht; es wrde mich freuen zu hren, welche dieser kleinen Geschichten Ihnen am meisten zugesagt hat, lieber Freund! Erfreuen Sie mich mit einem Brief nach Mnchen postlagernd, dort bleibe ich bis Ende Juni, anschlieend reise ich nach Tirol und in die Schweiz. Herzliche Gre an Ihre Frau und die Freunde, die ich mglicherweise in Kiel habe.

Ihr herzlichst ergebener

H. C. Andersen

Til Digteren Klaus Groth

Tekst fra: Se tilknyttede bibliografiposter