The Hans Christian Andersen Center

Dato: 12. august 1846
Fra: H.C. Andersen   Til: Carl Alexander
Sprog: tysk.

Frankfurth am Main 12 August 1846.

Mein lieber, edler Erbgroherzog!

Eurer Koniglichen Hoheit Brief nach Genf habe ich auch glcklich erhalten, aber erst vor ein Paar Tagen da ich nach Basel kam!

Ich bin von Genf gleich in die Thler hineingezogen, denn ich war sehr leidend nach der Reise durch Sd-Frankreich; noch kann ich nicht recht zu Krften kommen. Die Reise von den Pyreneen hieher, ist mir eine Qval gewesen, und obschon ich es noch nicht verschmerzen kann, da ich die Reise in Spanien aufgeben mute, fhle ich, da ich eine solche nicht ausgehalten htte.

Morgen gehe ich ueber Eisenach nach Weimar, steige ab bei Beaulieu, und wenn ich dann hre, da Sie, mein / lieber, edler Erbgroherzog zurch nach Ettersburg sind, fliege ich dahin, mit einen Herzen voll von Liebe und tausenden Geschichten. Meine Biographie ist beendigt, vieleicht bekomme ich ein Paar Korrectur-Bogen noch nach Ettersburg, doch sicher ist es, das Buch kommt am Anfang October heraus.

Wie ein Kind freue ich mich Alles was ich liebe wiederzusehen. Ich glaube so an Sie, an - wenn ich sagen darf - an Ihre Freundschaft, da die Reise nach Ettersburg kommt mir vor als wenn ich eilte zu hause.

Meine Ehrfurchtsvoller Gru an die Frau Erbgroherzoginn, und an die hohen Eltern,

Ihr innig ergebener treuer H.C. Andersen

Tekst fra: Ivy York Mller-Christensen