Uddrag af Ivy York Möller-Christensen: Den gyldne trekant H. C. Andersens gennembrud i Tyskland 1831-1850 (1992, bibliografi pp. 305-401).

« Foregående 5 nr. G37, året 1848
G37. Es ist die große, ernste Zeit. Magazin für die Literatur des Auslandes,Nr. 47. Berlin 18. April 1848. - Oprindelig på dansk: 535 - Die zarte Muse Andersen's die am libsten Märchen kann, hat sich in eine kriegerische verwandelt. Gewiß eine merkwürdige, ja, eine unmögliche Metamorphose, wenn der Dichter in den ihm so theuren Bewohnern Deutschlands die Feinde seiner Heimat erblicken müßte. Er weiß aber eben so gut wie wir, daß in Deutschland Niemand daran denkt, sein dänisches Vaterland zu verletzen. Die Deutschen wollen nur das Recht ihrer deutschen Brüder wahren, nicht aber irgend fremde Nationalität, sey es nun die skandinavische oder die slawische, beeinträchtigen. Streite also immerhin die Muse Andersen's "für Dänemark"; wenn sie nur nicht Dänemarks Fahne auf deutschen Boden pflanzen wil, wird sie auch hier ein Echo finden. Hören wir nun den neuen Schlachtgesang Andersen's. "Es ist eine große, ernste Zeit ..:" se: 16190

(Bibliografisk kilde: HCAH)

Se også Ivy York Möller-Christensens oversigt over "Generel omtale / biografisk omtale".

« Foregående 5 nr. G37, året 1848 top Top