The Hans Christian Andersen Center

Dato: 6. januar 1860
Fra: Friedrich Anton Serre   Til: H.C. Andersen
Sprog: tysk.

Dresden, am 6 ten Januar 1860

Ich hoffe sicher keine Fehlbitte zu thun und mein theurer und vielgeliebter Freund Andersen wird mein Schiller-Album mit ausschmcken zu helfen. Einige 20 Beitrge habe ich bereits, so auch vom Knig Ludwig von Bayern. Von unserm Knig Johann habe ich dies auch zu erwarten, wie ich dies auch von allen Knigen der Dichtkunst - natrlich auch von Andersen - hoffe ! Wie freuen wir uns Alle Sie theurer Freund im nchsten Sommer - wills Gott wieder bei uns zu sehen und auf recht lange, um uns fr die vor jhrige Entbehrung zu entschdigen! Nicht wahr? Denken Sie sich wie loyal man in Copenhagen gewesen ist. Es wurde der Verkauf meiner Lotterie Loose in Holstein u. Lauenburg genehmigt und Hamburg hat dies noch nicht gethan. Es macht diese Handlungsweise in Copenhagen hier in Deutschland einen sehr guten Eindruck und geht schon durch die Zei tungen diese Nachricht .Anbei lege ich Ihnen noch einen Aufruf an die Frauen fr ganz Deutschland und das Verzeichni der Mitglieder des hiesigen Vereins. Sie werden viele Bekannte darin finden und es macht Ihnen vielleicht eine kleine Unterhaltung daelbe durchzusehen.

Auf gesundes und frohes Wiedersehen! und erhalten Sie auch im andern Jahre einige Andenken Ihrem treu ergebenen Freunde

Serre

Anlage: Druck des Aufrufes zur Untersttzung der Lotterie

Tekst fra: Se tilknyttet bibliografipost