The Hans Christian Andersen Center

Dato: 14. maj 1843
Fra: Friedrich von Pechlin   Til: H.C. Andersen
Sprog: tysk.

Der Menschen und des Schicksals Walten

Dem ist Dein Spiegel vorgehalten,

An dem der Hauch des Lebens haftet,

Von Blthen, die noch nicht entsaftet,

Die sich im Sonnenlichte wenden

Und Duft und Farbenglten spenden.

F v Pechlin

Frankfurt a/m d. 14 Mai 1843

Tekst fra: Se tilknyttet bibliografipost