The Hans Christian Andersen Center

Du har sgt p: +Det +Kongelige +Bibliotek

G til frste fund  Tilbage til sgeresultaterne

Dato: 5. april 1847
Fra: Wilhelm von Eisendecher   Til: H.C. Andersen
Sprog: tysk.

[Oldenburg,5.4.1847]

Lieber bester Freund!

Diese Zeilen wird Ihnen Hr. Professor Dr Stanislas David, Literat aus Paris, berbringen, welcher mich gebeten hat ihm das Vergngen Ihrer Bekanntschaft zu verschaffen. Ich erflle diese Bitte gern, da ich Ihre Gte und Freundlichkeit kenne und berzeugt bin da Hr. David bald Ihr Interesse gewinnen wird. Er ist seit einigen Wochen hier und hat mit vielem Beifall in der Stadt und bei Hofe literarische Unterhaltungen in franzsischer Sprache gegeben, welche sowohl durch Inhalt als besonders auch durch einen ungewhnlich schnen Vortrag sehr genureich gewesen sind. Er hat bereits in mehreren andern Stdten Deutschland[s] rhmliche Anerkennung gefunden und beabsichtigt jetzt nach Dnemark und Schweden zu gehen. Zu einer guten Aufnahme in Kopenhagen, knnen Sie, liebenswrdiger Freund, gewi leicht und viel beitragen. Es soll mir lieb seyn, wenn Sie es wollen.

Meine Frau lt Ihnen alles Liebe und Gute sagen. So alle Ihre hiesigen Freunde. Wir sprechen gern und viel von Ihnen und freuen uns herzlich ber Alles was wir von Ihnen hren. Mge es Ihnen immer an Leib und Seele wohl gehen!

Mit aufrichtigster Freundschaft gre ich Sie, lieber bester Andersen, viel tausendmal.

W. von Eisendecher

Oldenburg 5 April 1847.

Tekst fra: Se tilknyttet bibliografipost