The Hans Christian Andersen Center

Dato: 9. maj 1870
Fra: H.C. Andersen   Til: Gerhard Aug. v. Witzleben
Sprog: dansk, tysk.

Kopenhagen 9 Mai 1870

Sehr verehrter Hr General!

Meine herzlichsten Dank fr Ihr werthes Schreiben, in welchen ich Ihre freundliche Gesinnung fr mich als Dichter erkenne. Die damit gesandte Abschrift des Mrchens: "der Krten Ring" wird vielleicht mit der Zeit als ein meiner Mrchen hervorblhen. Charles Dickens gab mir seiner Zeit die Idee zu einem Mrchen, 8 Jahre ergingen ehe es, und dann ganz pltzlich auf das Papier hervorging. Ihr freundlicher Wunsch fr mich, als Sie den seltsamen Ring trugen, wird vielleicht frher erfllt werden und wage ich Ihnen alsodann die Abschrift meiner Dichtung senden. Eur Hochwohlgeborenen ergebenster

H. C. Andersen

Tekst fra: Solveig Brunholm (microfilmscanning 12, 214)

Histrede Hr General-Lieutenant!

Min hjerteligste Tak for Deres venlige Skrivelse, jeg seer i den Deres venlige Sind for mig som Digter! De har vedlagt en Afskrift af Sagnet om "der Krten Ring" og det er mueligt at det engang springer frem som et nyt Eventyr. Charles Dickens gav mig engang Stoffet til et Eventyr, der hengik hele 8 Aar fr det, og da i et nu sprang frem paa Papiret, Deres venlige nske for mig, a De bar den slsomme Ring, vil maaskee tidligere opfyldes og Da skal jeg sende Dem Digtningen i Afskrift.

Men Hiagtelse

Deres rbdige

H. C. A.

Tekst fra: Solveig Brunholm (microfilmscan 14, 878)